was ist Help?

In unserer Gesellschaft zeichnet sich eine Entwicklung ab, in der die sozialen Bevölkerungsschichten zunehmend auseinanderdriften und erforderliche gesundheitliche unterstützende Maßnahmen immer deutlicher vom Einkommen abhängig sind.

Darüber hinaus gibt es Entwicklungen bei Kindern und Jugendlichen, die durch die modernen Möglichkeiten der Kommunikation ihre Freizeit sehr einseitig gestalten, indem sie die meiste Zeit vor dem Computer verbringen. Dies führt zu Bewegungsmangel und eingeschränktem sozialen Umgang. Die Folgen dieser Entwicklung werden dem Staat und somit auch den einzelnen Bürgern in Zukunft viel Geld kosten. Fettleibigkeit auf Grund von Bewegungsmangel und schlechter Ernährung führen bereits heute zu Übergewicht bei Mädchen wie bei Jungen.

Der Reiterhof Twedt liegt praktisch in der Stadt in einem Umfeld dichter Wohnbebauung. In dieser Region leben viele Kinder und Jugendliche, die ihre Freizeit auf dem Hof mit Tieren verbringen und dadurch eine Entwicklung erleben können, die den negativen Einflüssen unserer modernen Welt entgegenwirken.

Wer Verantwortung für Tiere und in diesem Fall für Pferde trägt wird schon in jungem Alter damit konfrontiert, dass Pferde eine ausgewogene Ernährung benötigen, damit sie sich gut entwickeln und gesund bleiben. Und was für die lieben Tiere gilt, das trifft auch ebenso für uns Menschen zu. All diese Dinge werden den Kindern auf dem Reiterhof in Twedt indirekt vermittelt. Deshalb ist so eine Einrichtung wie ein Reiterhof eben nicht nur Reiten, sondern viel mehr.

HELP – Flensburg e.V. möchte erreichen, dass die stärkeren der Gesellschaft für die schwächeren der Gesellschaft eintreten, indem sie Fördermitglieder werden und dem Verein zu einer kontinuierlichen finanziellen Basis verhelfen. Mit einem Grundbeitrag von € 100,-- im Jahr kann jeder dazu beitragen etwas in Gemeinschaft zu bewirken. Für € 96,-- im Monat können Kinder mit Behinderungen jeweils eine halbe Stunde wöchentlich mit einer Reittherapie gesundheitlich gefördert werden.

Wer möchte, der darf natürlich auch einen höheren Beitrag zahlen und erhält für den zusätzlichen Beitrag eine Spendenbescheinigung, die von der Steuer absetzbar ist. Insbesondere Unternehmen wären sicher in der Lage hierüber nachzudenken, ohne damit negative Auswirkungen auf ihre Geschäftsentwicklung zu befürchten. Die Fördermitglieder haben die Möglichkeit, eine Tafel im Reitstall vom Verein installieren zu lassen und treten somit durch die Mitgliedschaft im Förderverein auch positiv in Erscheinung. Wer sich sozial engagiert und den nicht so starken Menschen in unserer Gesellschaft unter die Arme greift findet darin sicher ein inneres Gefühl der Zufriedenheit.

Mitglied Werden